Instagram Algorithmus Faktoren – Wie der Hashtag Algorithmus wirklich funktioniert

Malte

Vielleicht nutzt du schon seit langem Instagram, vielleicht aber auch erst seit kurzem...

In jedem Fall wirst du erfahren du tun kannst, um unter den Top-Populären Posts zu ranken!


Du wirst am Ende des Artikels überrascht sein und in Zukunft wahrscheinlich anders mit Instagram arbeiten! Nämlich Schlauer als zuvor!


Es ist wichtig Fakten zu schaffen!
Ähnlich wie bei Google solltest du davon ausgehen, dass Fehlinformationen gestreut werden. Instagram möchte wohl möglich vermeiden, dass ihr Algorithmus manipuliert wird.


Wahre SEO-Experten wissen: "Man muss sich ein eigenes Bild machen"

Ich veröffentliche hier alle Daten, damit auch du nachvollziehen kannst, wie es zu den folgenden Ergebnissen gekommen ist.



Viel Spaß beim Lesen!


Malte Böhm - ​SEO Consultant

Was möchtest du lesen?


Wer bin ich und warum mache ich diese Instagram Studie

Mein Name ist Malte Böhm und ich bin Experte für Suchmaschinenoptimierung.
Bisher hat sich meine Arbeit auf Google, Bing und Yahoo! beschränkt. Da es aber immer mehr Kunden gibt, die sich eine Social Media Optimierung wünschen, möchte ich mit dem Beginn dieser Arbeit ein paar Fakten schaffen.

Diese Arbeit mit Instagram ist Pioniersarbeit
Als ich die Daten erhoben habe, hatte ich Annahmen, die ich, nachdem ich die Fakten gesehen habe, aufgeben musste! Mein Wissen, das ich bis Dato hatte, kam aus Quellen die keine Angaben gemacht haben, wie sie auf ihre Rankings der wichtigsten Faktoren kommen (z.B. onlinemarketing.de oder auch t3n). Durch die Bekanntheit dieser Quellen habe ich das nicht hinterfragt. In der weiteren Recherche habe ich aber gemerkt, dass es keine vertrauenswürdigen Informationen über den Instagram Algorithmus gibt - nur stetige Behauptungen ohne Belege. Jeder kopiert die Fakes der anderen - somit hoffe ich, dass dieser Posts ebenfalls kopiert wird und echte Fakten in Umlauf sein werden.


Es einen Fakt nennen, ist nicht dasselbe wie Fakten schaffen
Genau wie im SEO, gibt es Methoden mit denen man beginnen kann einen Algorithmus zu verstehen.

Die für Instagram geeignetste Methode ist die Korrelation einzelner Faktoren
Jene Faktoren die am stärksten mit dem Ranking des Hashtags korrelieren, werde ich in diesem Beitrag deutlich machen.

Ich hoffe mit dem Beginn dieser Arbeit mit einigen Mythen so genannter Instagram bzw. Social Media Experten aufräumen zu können. Du kannst mir dabei helfen, indem du diesen Beitrag teilst!

Über die Methode

Wahrscheinlich ist für die meisten Leser Korrelation etwas Neues. Deshalb solltet ihr euch kurz durchlesen wie sie funktioniert.

Was ist Korrelation und warum beginne ich damit?

Es ist zunächst sehr wahrscheinlich, dass der Algorithmus bzw. die Algorithmen mehrere Faktoren gleichzeitig berücksichtigen. Über das Wechselspiel von Faktoren kann in diesem Beitrag daher leider noch nicht geschrieben werden. Es geht erstmal nur um das Identifizieren von Faktoren.

Mittels statistischer Korrelation identifizieren wir Instagram Rankingfaktoren, indem wir einzelne Faktoren aussuchen und ihren Bezug zum Ranking zu einem Hashtag messen. Auch die Account-Daten werden dazu korreliert, da sie womöglich ebenfalls ein Faktor sein könnten.  

Es gibt quasi zwei Arten von Ergebnissen:

  1. Die starke negative Korrelation zeigt uns Faktoren, die wir besonders optimieren wollen – je negativer der Wert, desto stärker der zu optimierende Faktor
  2. Die positive Korrelation hingegen zeigt uns, was dem Ranking schadet – und auch diese Faktoren sollte man kennen, um sie zu meiden

Welche Hashtags habe ich analysiert?

Ich habe mir mehrere Hashtags in verschiedenen Größen ausgesucht, da ich mir mehr zufällige Erkenntnisse daraus erhoffte. Ich habe außerdem darauf geachtet, dass Hashtags darunter sind, auf denen man Engagement erwartet. Deshalb gibt es Hashtags, die "Quotes", "Workout" und "Motivations" enthalten.

Besonders in größeren Hashtags haben laut einigen Instagram Gurus kleinere Kanäle keine Chance. Es gibt einige weitere Vermutungen, die mit der Größe eines Kanals und den Möglichkeiten für gute Hashtag-Rankings zusammenhängen. So wie auch der sogenannte Engagement Ratio. Dieser steht normalerweise der Bewertung eines Kanals zur Verfügung. Nichtsdestotrotz halten sie einige ebenfalls für einen Faktor.

Deshalb habe ich fünf verschiedene Hashtags von 50.000.000 Posts bis 280.000 Posts analysiert und dessen Ergebnisse miteinander verglichen. Zu jedem Hashtag habe ich die Top 100 analysiert.

Die ausgesuchten Hashtags

  • #fitnessmotivation - 50.196.602 Posts
  • #fitnessgirl - 14.821.457 Posts
  • #fitnessmom - 1.021.752
  • #fitnessquotes - 624.532 Posts
  • #xfit - 286.900 Posts

Welche Faktoren habe ich bei jedem Post gemessen?

Auf dem folgenden Bild sind alle Bereiche in einem Post zu sehen, in denen ich verschiedene Faktoren gemessen habe. Um welche Faktoren es sich genau handelt, kannst du unter dem Bild sehen.

Instagram Measurements


Drei Bereiche mit verschiedenen messbaren Faktoren

Content Type:

  • Video
  • Video Länge
  • Aufrufe
  • Picture
  • Album
  • Wie viele Bilder

Description:

  • Beschreibung Länge (Verwendete Zeichen)
  • Location vorhanden
  • Emojis in Beschreibung genutzt
  • Personen getagged (@Nutzername)
    • Wie viele getagged
  • Hashtags genutzt
    • Hashtag Menge
    • Welche Hashtags
    • Hashtag Position in Hashtags

Engagement:

  • Hashtags im ersten Kommentar gesetzt
  • Menge an Kommentaren
  • Menge an Likes
  • Engagement Ratio
  • Datum
  • Zeit
  • Personen in den Kommentaren getagged

Zusätzlich zu jedem Post gemessene Account Daten

Instagram Account data

Drei Bereiche aus denen man Daten ziehen kann

Um ein möglichst vollständiges Bild zu bekommen, muss man auch verstehen, was für ein Account hinter dem Post liegt. Dafür habe ich folgende Daten zu jedem Account hinter einem Post erhoben.

Account:

  • Menge an Beiträgen
  • Abonnenten
  • Abonniert

Description (Biographie):

  • Email enthalten
  • Website oder Links enthalten
  • Emojis vorhanden

Posts:

  • Posts pro Tag (Durchschnittsmenge der letzten 100 Posts)

Welche Instagram Hashtag Faktoren machen deinen Post beliebt?

Die folgenden Faktoren sind nicht der Wichtigkeit nach geordnet. Auf Platz 1 findest du aber dennoch den wichtigsten Faktor von allen. Ich habe alle Faktoren in jeweils fünf unterschiedlichen #Hashtag Größen überprüft und die im Durchschnitt wichtigsten „Findings“ in den Fazit Tab geschrieben. Wenn euch die unterschiedlichen Ergebnisse in den Samples interessieren, könnt ihr euch durch die Tabs klicken. Ich unterscheide in den Überschriften, ob es ein Faktor ist der in den Posts gemessen wurde oder im Account

16. Sind abonnierte Accounts ein Faktor?

  • Fazit
  • #fitnessmotivation
  • #fitnessgirl
  • #fitnessmom
  • #fitnessquotes
  • #xfit

Findings:

  • Kein Vor- oder Nachteil: Jeder scheint eine ähnliche oder gleiche Chance zu haben 

15. Tägliche Aktivität eines Accounts

  • Fazit
  • #fitnessmotivation
  • #fitnessgirl
  • #fitnessmom
  • #fitnessquotes
  • #xfit

Findings:

  • Meist kein Vor- oder Nachteil: Meist werden circa 2 Bilder am Tag gepostet 

14. Ist eine Email im Profil ein Faktor?

  • Fazit
  • #fitnessmotivation
  • #fitnessgirl
  • #fitnessmom
  • #fitnessquotes
  • #xfit

Findings:

  • Absolut kein Faktor

13. Ist eine Website im Profil ein Faktor?

  • Fazit
  • #fitnessmotivation
  • #fitnessgirl
  • #fitnessmom
  • #fitnessquotes
  • #xfit

Findings:

  • Wahrscheinlich kein Vor- oder Nachteil 

12. Hashtags im ersten Kommentar?

  • Fazit
  • #fitnessmotivation
  • #fitnessgirl
  • #fitnessmom
  • #fitnessquotes
  • #xfit

Findings:

  • Kein Vor- oder Nachteil: In 3 von 5 Proben war es ein leichter Vorteil

11. Hashtag Positionen wichtig?

  • Fazit
  • #fitnessmotivation
  • #fitnessgirl
  • #fitnessmom
  • #fitnessquotes
  • #xfit
hashtag position

Findings:

  • Kein Vor- oder Nachteil 

10. Ist eine Post Location ein Faktor?

  • Fazit
  • #fitnessmotivation
  • #fitnessgirl
  • #fitnessmom
  • #fitnessquotes
  • #xfit
Location ranking factor

Findings:

  • Kein Vor- oder Nachteil: Da man über die Location ebenfalls gefunden wird, ist es sinnvoll bei jedem Post eine Location hinzuzufügen.

09. Fotos - ein Ranking Faktor?

  • Fazit
  • #fitnessmotivation
  • #fitnessgirl
  • #fitnessmom
  • #fitnessquotes
  • #xfit

Findings:

  • Kein Vor- oder Nachteil 

08. Album als Ranking Faktor

  • Fazit
  • #fitnessmotivation
  • #fitnessgirl
  • #fitnessmom
  • #fitnessquotes
  • #xfit

Findings:

  • In 1 von 5 Proben eine starke Korrelation

07. Videos besser als Fotos und Alben?

  • Fazit
  • #fitnessmotivation
  • #fitnessgirl
  • #fitnessmom
  • #fitnessquotes
  • #xfit

Findings:

  • In 5 Proben kein Rankingfaktor

06. Länge der Beschreibung

  • Fazit
  • #fitnessmotivation
  • #fitnessgirl
  • #fitnessmom
  • #fitnessquotes
  • #xfit

Findings:

  • Kein Vor- oder Nachteil: Trotzdem haben die meisten beliebten Posts zwischen 250 und 500 Zeichen. Es ist wahrscheinlich Empfehlenswert diesen Werten zu bleiben.

05. Anzahl der Kommentare

  • Fazit
  • #fitnessmotivation
  • #fitnessgirl
  • #fitnessmom
  • #fitnessquotes
  • #xfit

Findings:

  • Kein Sichtbarer Faktor

04. Menge an Hashtags in Description

  • Fazit
  • #fitnessmotivation
  • #fitnessgirl
  • #fitnessmom
  • #fitnessquotes
  • #xfit

Findings:

  • Kein Hinweis auf einen Faktor
  • Durchschnittlich wurden 21 Hashtags am erfolgreichsten

03. Likes - Auch kaufen macht keinen Sinn

  • Fazit
  • #fitnessmotivation
  • #fitnessgirl
  • #fitnessmom
  • #fitnessquotes
  • #xfit

Findings:

  • Kein Hinweis auf einen Ranking Faktor

02. Engagement Ratio - Mythos aufgehoben

  • Fazit
  • #fitnessmotivation
  • #fitnessgirl
  • #fitnessmom
  • #fitnessquotes
  • #xfit

Findings:

  • In 1 von 5 Proben ein möglicher Faktor

01. Zeitpunkt des Posts

  • Fazit
  • #fitnessmotivation
  • #fitnessgirl
  • #fitnessmom
  • #fitnessquotes
  • #xfit

Findings:

  • Kein Faktor: Trotzdem solltest du deinen Content dann posten wenn er am sichtbarsten ist!

Zusammenfassung und Meinung zu den Ergebnissen

"Wie wir sehen, sehen wir nichts!"

Es gibt keine stark korrelierenden Faktoren, die von außen messbar sind!
Wie in einem Ausschlussverfahren können wir nun annehmen, dass tatsächlich Faktoren wie die Dauer der Betrachtung eine Rolle spielen, bzw. die Qualität des Contents! Es gibt trotzdem noch ein paar tolle Findings!

Die Ranglisten der Faktoren von sogenannten "Experten" sollten neu geordnet werden. Kein Faktor ist so entscheidend wie der Zeitpunkt des Posts und dein Content.  

Die wichtigsten Findings

  • Neue Accounts haben die selbe Chance wie alte Accounts
    Neu oder alt spielt keine Rolle, wenn es um die Hashtag Rankings geht. Die Korrelationen haben das einheitlich und ohne Ausnahme gezeigt.
  • Häufiges Posten macht deine Posts nicht beliebter
    Es gibt keinen Hinweis darauf, dass man viel oder wenig posten sollte.
  • Die Position des Hashtags in den Hashtags spielt keine Rolle
    Es hat sich einheitlich gezeigt, dass es absolut keine Rolle spielt, ob der Hashtag an erster oder letzter Stelle steht.
  • Hashtags in der Beschreibung oder im Kommentar?
    Die Korrelationen zeigen, dass es keine Rolle spielt. Du solltest es so machen, wie es deiner Meinung nach für den Nutzer am besten ist.
  • Location im Post verwenden!
    Ich empfehle dem Post eine Location zu geben! Es zeigt zwar keinen Ranking-Vorteil, jedoch kannst du so noch über die Location gefunden werden.
  • Spielt Relevanz eine große Rolle?
    Nein - Es gibt keinen Hinweis in den Korrelationen, dass Instagram Relevanz berücksichtigt.
    Die von außen messbaren Engagements (Kommentare und Likes) haben keinen klaren Hinweis darauf gegeben. 
  • Engagement Ratio - Auch hier keine gute KPI
    Es hat dabei keine Rolle gespielt, ob die Ratio hoch oder gering war.
  • Länge der Beschreibung
    Die Länge der Beschreibung spielt keine Rolle. Trotzdem hatten die meisten Posts eine Länge von 250 bis 500 Zeichen. 
  • Videos gegenüber anderem Content bevorzugen?
    Nein, in einem Fall war es sogar ein Album was korreliert hat. Instagram Content ist nicht für die Ewigkeit gemacht. Ein Bild ist deutlich schneller gemacht und bringt meist den selben Effekt.

Die Kontrolle der möglichen Faktoren hat mehr oder weniger gezeigt, dass es sich um die von außen nicht messbaren Dinge handelt, die über Erfolg oder Misserfolg entscheiden. 

IM NÄCHSTEN POST WIRST DU DEN PERFEKTEN POST-ZEITRAUM KENNENLERNEN.
Schreib uns deinen Hashtag in die Kommentare damit wir ihn kontrollieren!

Hinweis: Wenn du Content hast, den sich Nutzer anschauen und damit interagieren und dieser auch noch zum richtigen Zeitpunkt gepostet wird, dann hast du die besten Chancen für eine Top-Platzierung. 

WAS HÄLTST DU VON DEN ERGEBNISSEN?

>